how to live a happy life

Auf einer Skala von 1-10 – Wie glücklich bin ich heute?

Schwer zu sagen. Wenn ich heute Morgen viel zu früh aufstehen musste, der Arbeitsverkehr wieder eine Katastrophe war, das Mittagessen semigut und mein Feierabend viel zu kurz, ist das dann für heute eine 3? Andererseits war mein Kater nach dem Aufstehen total verkuschelt, im Auto habe ich genug Zeit gehabt, meinen Kaffee in Ruhe zu trinken, der Salat hat mich nicht so vollgestopft wie die Pizza gestern und die Zeit auf dem Sofa mit meinem Mann war einfach traumhaft. Also doch eher eine 8?

Unser Glück scheint von vielen Dingen abzuhängen, in diesem Fall ganz entscheidend von meiner eigenen Bewertung. Könnte man dann nicht daraus schließen, dass wir selbst an unserem Glücklichsein arbeiten können? Vorausgesetzt unsere Grundbedürfnisse sind befriedigt. Aber was müssen das eigentlich für Grundbedürfnisse sein, dass ich darauf aufbauend anfangen kann, mein Glück zu schmieden? Und vor Allem –  wie setze ich das letztendlich um, dass ich meine Tage eher als eine 8 empfinde als eine 3?

Wir sind Chrissi (Psychologin), Peli (Bio- und Ethik-Lehrerin) und Jana (angehende Wirtschaftspsychologin) und wollen mit unserem Blog erreichen, dass sich jeder Mensch die Frage, wie er ein glückliches Leben führen kann, zu seiner eigenen Zufriedenheit beantworten kann. Unsere Texte spiegeln sowohl unsere berufliche Expertise als auch unsere fröhliche Art wieder.

Wir hoffen, dazu beitragen zu können, dass alle, die unseren Blog lesen, ihr Leben rückwirkend mit einer 10 beantworten können 🙂

Viel Freude beim Lesen!

TEAM HAPPINESS

GROWING HAPPINESS

how to live a happy life